WhatsApp
Sonderangebote
Das Beste für Ihren Urlaub in Apulien

Sonderangebote

Das Beste für Ihren Urlaub in Apulien mit unseren Sonderangeboten

Momentan gibt es keine Angebote
Booking Online
Schauen nun den Preis & Verfügbarkeits
Booking Online
2
Gäste:
1
2
3
4
5
6
7
8
1
Zimmer:
1
2
3
4
Bestpreisgarantie Protected by Verisgn Prenotazioni on line Hotel
 Reisen Sie mit Kindern? Klicken Sie hier  Reservierung ändern/löschen
Schauen nun den Preis & Verfügbarkeits
Beste garantierte Preis
nur direkt von dieser Website buchen

Foresta Umbra

Die grüne Lunge des Gargano

Das Waldgebiet Foresta Umbra (Schattenwald) erstreckt sich über mehr als 10.000 Hektar und obwohl der Name auf den ersten Blick täuschen könnte, ist das alles ein apulischer Reichtum!

Der Name stammt von seinen vielen düsteren und schattigen Zonen, die durch die sehr dichte tausendjährige Vegetation, die nur schwer die Sonnenstrahlen durchlässt und die ein perfektes Habitat für viele Tier- und Pflanzenarten bildet, bedingt.

Der Wald, ein Naturschutzgebiet im Nationalpark Gargano, reicht bis auf 830 Metern Meereshöhe und steigt dann, dank besonderer klimatischen Bedingungen, die aus dem Wald einen einzigen Lebensraum machen, mit großen Buchenwäldern auf 270 Meter ü.d.M. herab.

Ein natürlicher botanischer Garten

Das Unterholz der Foresta Umbra ist der ideale Lebensraum für das spontane Wachstum einer Vielfalt von Orchideen, ein Phänomen, das Touristen aus aller Welt anzieht, sowie von Anemonen, Veilchen und Zyklamen.

 

Dolinen

Die karstige Beschaffenheit dieses Gebiets des Sporns Italiens hat eine Reihe von mit einer reichen Vegetation bedeckten Einstürzen und Senken verursacht, die den Namen Dolinen tragen. Darunter verdient die Dolina Pozzatina sicher eine besondere Erwähnung, da sie mit ihren über 600 Metern Durchmesser und 100 Metern Tiefe eine der größten karstigen Erscheinungen Europas ist.

Führungen und Naturwanderwege

Foresta Umbra besuchen ist sicher eine einzigartige und eindrucksvolle Erfahrung: Die Naturliebhaber können sich die zahlreichen Naturwanderwege, 14 davon sind von der staatlichen Forstwache realisiert, die zu Fuß begehbar oder mit dem Fahrrad befahrbar sind, nicht entgehen lassen. Sie führen außerdem zur Entdeckung der zahlreichen säkularen Zerreichen auf dem Territorium.